Die handschriftliche Chronik über

Die Belagerung der Stadt Bretten im Jahre 1504

des Georg Schwarzerd des Jüngeren, Schultheiss zu Bretten, umfasst drei Ausgaben und hat zwei Besitzer.

Zwei Ausgaben sind im Besitz des General Landesarchiv in Karlsruhe.

Eine Ausgabe, Signatur HS 220, ist im Besitz der Bibliothek von Schloss Weissenstein in Pommersfelden, geschrieben 1561.

Die Transkription der „Schwarzerd Chronik" von Archivdirektor F. J. Mone aus dem Jahre 1850 (gedruckt 1854) war die erste gedruckte Veröffentlichung der Chronik.
Diese Ausgabe wurde bei der Übersetzung/Transkription der Handschriften vom Autor als Referenztext zu Rate gezogen.

Die unterstrichenen Worte und ? konnten nicht interpretiert/gelesen werden. Als Erleichterung für den Leser wurden unvollständige Worte in der Klammer vervollständigt, z.B. weg(en); d(er).

Copyright © 2019 Günther Gropp - Repliken und Rekonstruktionen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.